Gemütliche Bootstour, aufregende Wasserfälle und Visitkartenklauer aus Peru

Iguazu Waterfalls
Iguazu Waterfalls

Nach einer Woche voller Wahnsinn in Rio brauchten wir mal ein paar Tage Entspannung. Also verbrachten wir 3 Tage im beschaulichen Paraty, einem historischen kleinen Küstenort. Wir verbrachten einen Tag damit, mal endlich etwas Schlaf nachzuholen: Mike hat glatte 15 Stunden geschlafen, ich bin „schon“ nach 11 Stunden aufgewacht. Eine beschauliche Bootstour zu verschiedenen kleinen Inseln vertiefte die Entspannung dann noch ein bisschen, sodass wir am Samstag dem Spaß einer insgesamt 21-stündigen Busfahrt ganz relaxt entgegen gucken konnten. Erst 6 Stunden von Paraty nach Sao Paulo, dem größten Busterminal Südamerikas, und dann nochmal 15 Stunden von dort zu Foz do Iguazu, einem Ort direkt an der Grenze zu Argentinien und Paraguay.

Continue reading “Gemütliche Bootstour, aufregende Wasserfälle und Visitkartenklauer aus Peru”

Advertisements

Eine Woche Wahnsinn in Rio de Janeiro

Zuckerhut in Rio
Rio de Janeiro

Guten Morgen aus Paraty! Mike und ich sind gestern mit dem Bus 4 1/2 Stunden entlang der Küste gen Süden gefahren und sind jetzt für ein paar Tage im beschaulichen, kleinen Paraty. Und jetzt finde ich auch das erste Mal Zeit, etwas zu schreiben, denn die letzte Woche war der pure Wahnsinn. Und wenn ich purer Wahnsinn sage, dann ist das schon untertrieben. Denn das, was ich letzte Woche in Rio de Janeiro erlebt habe, lässt sich eigentlich nicht in Worte fassen – ich werde es trotzdem für euch versuchen. Nur ein paar Stichworte: Eine Nacht auf den Straßen Lapas, eine waschechte Favelaparty mit den Locals, WM-Sieg umgegeben von zig tausend Argentiniern und natürlich  Klassiker wie Copacabana, Zuckerhut und Christus-Statue. Aber der Reihe nach.  Continue reading “Eine Woche Wahnsinn in Rio de Janeiro”